Invaliditätsabsicherung für Kinder

Invalidität kann nicht nur in Folge eines Unfalls auftreten - viel häufiger wird sie durch Krankheiten wie Hirnhautentzündung oder Kinderlähmung verursacht.

Die Invalidität eines Kindes verändert schlagartig das Leben einer Familie. Später eine normale Ausbildung zu machen und den gewünschten Beruf auszuüben, ist in den meisten Fällen nicht mehr möglich. Gut, wenn dann genug Geld vorhanden ist, um notwendige Hilfen zu finanzieren.

 

 

 

 
Fordern Sie ein Angebot für die Invaliditätsabsicherung an.  Angebot anfordern  
 

 

 

 

Wann kann die Invaliditätsversicherung abgeschlossen werden?

Zwischen dem ersten und 18. Lebensjahr kann diese Versicherung abgeschlossen werden. Einige Versicherer ermöglichen den Einstieg in diese Kindervorsorge mit Beginn der sechsten Lebenswoche.

 

 

 

Ab welchem Grad der Invalidität wird gezahlt?

Die Leistungen zahlt die Versicherung ab einem vertraglich festgelegten Invaliditätsgrad, meist 50 Prozent, egal ob dieser durch Unfall oder Krankheit entstanden ist.

 

 

 

Welche Form der Auszahlung?

Die versicherte Person bekommt dann eine lebenslange Rente, beispielsweise in Höhe von ca. 2000 Euro monatlich (je nach Vertrag).

 

 

 
Fordern Sie ein Angebot für die Invaliditätsabsicherung an.  Angebot anfordern  

 

 

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder Ihre Browsereinstellungen anpassen können.