Fuhrpark

Schon ein kleiner Fuhrpark kostet viel Geld – und muss daher gut abgesichert sein. Die Kfz-Versicherung für Ihre Flotte übernimmt das finanzielle Risiko von Unfällen oder Diebstählen. Wir ersetzen Ihren Haftpflichtschaden und wehren unberechtigte Ansprüche ab – auch vor Gericht. Und wenn Sie einmal selbst einen Unfall verursachen, leistet unsere ergänzende Vollkaskoversicherung für den Fahrzeugschaden.

 

 
 
 

 

Wozu braucht man eine Flottenversicherung?

Die Verfügbarkeit Ihrer Firmenwagen hat Einfluss auf den Erfolg Ihres Unternehmens, denn Unfälle, Diebstähle oder Pannen belasten die Liquidität. Auch der Verwaltungsaufwand insbesondere größerer Fuhrparks mit 15 bis 49 ziehenden Fahrzeugen ist nicht zu unterschätzen. Umso wichtiger ist eine gute Absicherung, die nicht nur auf Struktur und Risiken Ihres Fuhrparks Rücksicht nimmt, sondern zudem über den eigentlichen Versicherungsbereich hinaus hilft, unnötigen Verwaltungsaufwand, Schäden und zusätzliche Ausgaben zu vermeiden.

 

 

Ihr Vorteile!

  • individueller Nachlass für alle Fahrzeuge in der Kfz-Haftpflichtversicherung sowie in der Fahrzeugversicherung
  • eingeschlossen sind auch Fahrzeuge, die nicht zum Schadenfreiheitsrabatt berechtigt sind wie Anhänger oder Auflieger
  • reduziert Ihren Verwaltungsaufwand durch einheitliche Handhabe in der Tarifierung
  • einheitlicher Beitragssatz für neu hinzukommende Fahrzeuge
  • Rückzahlung von Prämien bei günstigem Schadenverlauf
  • auch bei wenigen Fahrzeugen ist ein Flottentarief möglich

 

 

Beispiele aus der Praxis:

Zusammenstoß mit einem Tier

Ein Kraftfahrer ist mit seinem Lastwagen auf dem Weg zu einem Kunden. Auf einer Landstraße läuft ihm ein Reh vor den Wagen. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrtauglich ist, wird es in die nächste Fachwerkstatt abgeschleppt.

Folgen: Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von 3.000 EUR, hinzu kommen die Kosten für ein Ersatzfahrzeug und den Abschleppdienst.

Diebstahl

Ein Servicetechniker nimmt regelmäßig sein Dienstfahrzeug mit nach Hause und stellt es vor dem Haus ab. In der Nacht wurde das verschlossene Fahrzeug jedoch gestohlen.

Folgen: Die Wiederbeschaffungskosten für das Fahrzeug betragen 15.000 EUR. Hinzu kommt eine Ablöse aus dem Leasingvertrag von 2.500 EUR, da der Netto-Ablösewert des Fahrzeugs noch bei 17.500 EUR liegt.

Selbst verschuldeter Unfall

Ein Unternehmer übersieht bei einer Fahrt mit seinem Geschäftsfahrzeug aus Versehen ein Vorfahrtsschild und stößt mit einem anderen Auto zusammen.

Folgen: Am Fahrzeug entsteht ein Totalschaden in Höhe von 20.000 EUR. Die Kosten für den Sachschaden beim Unfallgegner liegen bei 10.000 EUR. Als Unternehmer kommen für Herrn K. außerdem vier Wochen Arbeitsausfall hinzu, da er sich beim Unfall ein Bein gebrochen hat..


Lassen Sie sich unverbindlich beraten und Ihren Versicherungsschutz von uns überprüfen. Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an: Telefon: 03461-5479267

 Ihr UVD-Team

 
 
 
 

 

 

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder Ihre Browsereinstellungen anpassen können.