Private Altersvorsorge

"Sie haben sich sicher für Ihren Ruhestand viel vorgenommen? Dann planen Sie jetzt Ihre Altersvorsorge. Gerade junge Menschen benötigen eine zusätzliche Altersvorsorge um die Versorgungslücke im Alter zu schließen".

 

 

 
Fordern Sie ein Angebot für Ihre private Altersvorsorge an. Angebot anfordern  
 

 

 

 

Sichern Sie Ihren Lebensstandard

Der demografische Wandel stellt die Sozialversicherungssysteme der Bundesrepublik vor immer schwierigere Aufgaben. Nachdem das Rentenniveau bereits um 4 % abgesenkt werden musste und die Regelaltersgrenze auf 67 angehoben wurde, sind weitere Kürzungen in den nächsten Jahren vermutlich unumgänglich.

Gerade jüngere Menschen sollten bereits frühzeitig an eine passende private Altersvorsorge denken, damit sie den Lebensstandard auch im Alter halten können.

 

 

 

Gesetzliche Rente im Alter ist nicht ausreichend

Eine intelligente Altersvorsorge berücksichtigt Ihre individuellen Lebensumstände und Zukunftspläne. Die gesetzliche Rente bietet in diesem Rahmen nicht ausreichend Sicherheit. Deshalb wird die gesetzliche Rente idealerweise durch betriebliche Altersversorgung und private Altersvorsorge ergänzt – womöglich mit staatlicher Förderung. Genießen Sie Ihre freie Zeit im Alter, ohne sich über Ihr Einkommen Sorgen machen zu müssen.

 

 

 

Welche Arten der Vorsorge gibt es

Es gibt für die private Altersvorsorge keinen Königsweg. Es kommt immer auf Ihre individuelle Situation an. Deswegen gibt der UVD auch grundsätzlich keine pauschale Empfehlung ab.

Während für die einen die Riester-Rente ein gutes Instrument zum zusätzlichen Kapitalaufbau ist, können andere mit einer privaten Rentenversicherung ohne Förderung viel mehr anfangen. Bevor wir Empfehlungen abgeben, analysieren wir zunächst den tatsächlichen Bedarf unserer Kunden und erstellen aus diesen Daten maßgeschneiderte Angebote.

Ein wichtiger Faktor ist sicherlich Immobilienbesitz. Wer im Alter eine eigene Immobilie bewohnt, muss sich keine Gedanken über Mietzahlungen mehr machen, die Lebenshaltungskosten sinken ganz beträchtlich.

Auf die Immobilie allein kann man sich aber nicht verlassen, daher müssen zusätzliche Wege gefunden werden. Als Arbeitnehmer sind zum Beispiel Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge besonders interessant. Für beide gibt es staatliche Förderungen, entweder durch eine direkte Zulage oder durch Steuervorteile.

Damit das Ergebnis möglichst genau wird, beziehen wir in unsere Berechnungen auch die erwartete Inflation über die Laufzeit bis hin zum Rentenbezug ein.

 

 

 

Wann sollte man mit der Vorsorge beginnen

Je früher, desto besser. Wer als 18jähriger mit dem Sparen für das eigene Alter beginnt, muss deutlich weniger Kapital investieren als jemand, der erst mit 45 beginnt. Das liegt in erster Linie am Zinseszinseffekt. Die monatlichen Sparraten werden jedes Jahr verzinst und mit zunehmender Laufzeit steigt das Kapital dann immer schneller an.

Umso wichtiger ist es, die Altersvorsorge immer mit einem Fachmann zu besprechen, Fehler aus der Jugendzeit lassen sich später nur noch mit einem erhöhten Kapitaleinsatz ausgleichen.

 

 

 

Welche Produkte sind zur Vorsorge geeignet

 

 

 
Fordern Sie ein Angebot für Ihre private Altersvorsorge an. Angebot anfordern  


 

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder Ihre Browsereinstellungen anpassen können.