D & O

Wer entscheidet, haftet. Hohe Kosten durch Fehleinkauf, Produktrücknahme wegen falscher Einschätzung des Marktes, Verstoß gegen Steuer- oder Wettbewerbsrecht, Vermögensschaden durch Veruntreuungen eines Mitarbeiters etc. Manager müssen für Ihre Entscheidungen den Kopf hinhalten. Heutzutage mehr denn je.

Die D&O-Versicherung lässt sich am besten beschreiben als Berufshaftpflicht-Versicherung für Leitungs- und Aufsichtsorgane. Sie deckt die gesamte Tätigkeit dieses Personenkreises als Organe eines Unternehmens ab. Als Kombination aus Rechtsschutz und Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung schützt sie die versicherten Unternehmensführer mehrfach.

 

 

 
 
 
 
 

Der Versicherungsschutz umfasst:

Der Versicherer übernimmt die Prüfung der Sach- und Rechtslage, die Freistellung von begründeten Ansprüchen und wehrt unbegründete ab. Dies umfasst die Führung und Übernahme der Kosten eines Rechtsstreits. Seit einigen Jahren ist eine Tendenz in Rechtsprechung und Gesetzgebung zur Verschärfung der persönlichen Haftung von Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsräten zu beobachten. Dieses persönliche Haftungsrisiko wird immer häufiger im Rahmen einer Directors & Officers-Police versichert.

 

 

Vorteile für das Unternehmen:

  • Versichert sind nicht nur das gesamte Privatvermögen und der zukünftige Lebensstandard. Auch der gute Ruf und die berufliche Reputation werden geschützt
  • Wegen der Umkehr der Beweislast, die gerade für die Innenhaftung gilt, ist die Rechtsschutzfunktion von großer Bedeutung. Beweislastumkehr heißt, dass der Versicherte im Falle einer Inanspruchnahme sich von dem Vorwurf der Pflichtverletzung entlasten muss. Im Schadenfall werden daher in der Regel besonders qualifizierte Anwälte mit der Prüfung der geltend gemachten Ansprüche beauftragt
  • Auch die langen Verjährungsfristen (drei, fünf oder 30 Jahre!) stellen ein hohes Risiko dar, das der Absicherung durch die D&O-Versicherung bedarf

 

 

Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?

Immer häufiger werden in Deutschland Manager und Aufsichtsräte für eingetretene Fehlentwicklungen in ihren Unternehmen zur Rechenschaft gezogen. Erschwerend kommt hinzu, dass neue Gesetze die Haftungssituation für Unternehmensleiter erheblich verschärfen.

Führungspositionen in Firmen bergen enorme Risiken. Bei beruflichen Fehlentscheidungen gehen die Schäden oft in die Millionen - und Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder Vorstände haften dann unbeschränkt mit ihrem gesamten privaten Vermögen. Damit das berufliche Risiko nicht zu einem persönlichen wird, müssen sich Manager eine finanzielle Rückendeckung - mit einer D&0-Versicherung - verschaffen.

 

 

Schadenbeispiel:

  • Eine neue installierte EDV-Anlage ist nicht angemessen. Aufwendige und teure Nachbesserungen, die den Betrieb teilweise lähmen, sind notwendig
  • Aufgrund ungenauer Terminüberwachung verjähren ausstehende Forderungen
  • Wegen einer nicht formgerechten Kündigung muss einem ehemaligen Mitarbeiter eine hohe Abfindung gezahlt werden

 

 

Lassen Sie sich unverbindlich beraten und Ihren Versicherungsschutz von uns überprüfen. Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an: Telefon: 03461-5479267

 

 

Angebot anfordern

 

 
 

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern oder Ihre Browsereinstellungen anpassen können.